Symbolbild

Alzey (ots)Als die Streife gerade in den Hof der Dienststelle fahren wollte, konnte sie noch ein Fahrzeug erkennen, welches gerade die Kaiserstraße heruntergefahren kam, kein Licht eingeschaltet hatte und erkennbar einen Schlenker über die Mittellinie machte. Die Streife wendete daraufhin umgehend, um den beschriebenen PKW einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

-Anzeige-

Der Fahrzeugführer schien jedoch das Anhaltesignal der Streife hinter ihm nicht richtig zu deuten, weshalb er zwar an den rechten Fahrbahnrand fuhr und seine Geschwindigkeit verringerte, jedoch nicht anhielt und so noch den Kreisel durchquerte und anschließend in die Jean-Braun-Straße abbog. Hier blieb er letztlich dann mitten auf der Fahrbahn stehen. Der 23jährige Fahrer war für die eingesetzten Beamten erkennbar betrunken. Weiterhin waren an dem Fahrzeug falsche, entstempelte Kennzeichen angebracht. Nicht dass es damit zu Ende wäre……. Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Hier laufen die Ermittlungen jedoch noch. Auf den Fahrer werden nach dieser Fahrt gleich mehrere Strafanzeigen zukommen.

Anzeige Alfahosting - Homepage-Baukasten