Alzey (ots)Bereits am 01. Mai war eine 85-jährige Alzeyerin mit ihrem Elektro-Rollstuhl in der Hagenstraße, Alzey, unterwegs. Gegen 10.00 Uhr traf sie in Höhe der Kriemhildenstraße auf einen jungen Mann. Dieser sprach die Alzeyerin an, erzählte etwas über Kabel und machte sich an den Kabeln des Rollstuhls zu schaffen. Die Frau wusste sich nicht zu helfen und bat eine Passantin um Hilfe. Der junge Mann ließ daraufhin von der Alzeyerin ab und ging davon.

-Anzeige-

Auch die Alzeyerin setzte ihren Weg fort und bemerkte später, dass aus ihrer Umhängetasche der Geldbeutel mit Personalausweis, EC-Karte und Bargeld fehlte. Der Tatverdächtige wird als ca. 20 Jahre alt, dunkelhaarig und sehr schlank beschrieben. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen und war mit einer Jeanshose und einem gelb-gestreiften Pullover bekleidet. Die Polizei bittet Augenzeugen, insbesondere die Passantin, sich bei der Polizei Alzey unter der 06731/9110 zu melden.

Anzeige Alfahosting - Homepage-Baukasten