Worms (as) – Wir erhielten heute einen Anruf der Polizeidirektion Worms, der den Sachverhalt des Unfallhergangs des gestrigen Tages etwas anders darstellt.
Zunächst war vom Autofahrer die Rede gewesen, dass Kinder den Hund aus dem Hof entwendet hätten und vor ein fahrendes Auto warfen.

-Anzeige-

Nach weiterer Recherche der Polizeit trug sich der Vorfall jedoch so zu, dass der Hund sich wohl selbstständig aus dem Hof entfernte und auf einen Vater mit seiner 10-jährige Tochter zulief.
Das Kind habe den Hund wohl hoch gehoben und dann wieder runter gelassen, woraufhin dieser auf die Straße lief und vom Auto erfasst wurde.

Für den Fahrer des Unfallwagens stellte sich die Situation wohl etwas anders dar.

Der kleine Chihuahua wird derzeit von der Tierklinik in Frankenthal betreut und wird den Unfall wohl überleben lt. Auskunft der Berufstierrettung Rhein-Neckar.

 

Anzeige Alfahosting - Homepage-Baukasten